Dienstag, 3. Mai 2016

Farina de Waard - Zähmung ~ das Vermächtnis der Wölfe

Geheminisvoll, packend und gnadenlos.....

..... würde ich zu diesem Buch sagen, wenn mich jemand bitten würde es mit drei Worten zu beschreiben.
Mit seinen fast 800 Seiten gehört es definitiv zu einem der längsten Bücher die ich seit Langem gelesen habe. Allerdings ist nicht ein Wort davon zuviel und keine Seite verschwendet.
Farina de Waard hat einen unglaublichen Schreibstil. Sie schafft es mit ihren Worten eine Welt zu erschaffen, die man sich so unglaublich bildlich vorstellen kann, als wenn man sie eben noch im Fernsehen gesehen hätte. Aber trotzdem beschreibt sie nicht zu Detailgenau und überlässt genug der eigenen Vorstellungskraft. Farina beschönigt beim Schreiben nichts, grausame Geschehnisse und Dinge werden grausam geschrieben und schöne Sachen werden auch schön geschrieben. Dieses Buch ist einfach nur gnadenlos Ehrlich und genau das zieht einen so sehr in seinen Bann.
Die Hauptprotagonistin Sina hat mich von Anfang an begeistert. Sie hat keine Ahnung warum sie entführt und gefoltert wird und trotzdem verliert sie keine Sekunde lang ihren Überlebenswillen, sie ist eine Kämpferin, auch wenn man das auf den ersten Blick vielleicht nicht vermuten würde.
Die Geschichte über die beiden Welten und Sina ist gefüllt mit Geheimnissen, Krieg, Unterdrückung und Hoffnung.
Ein Spektakel für jeden Fantasyliebhaber, der mal wieder von der moderen Welt in eine mitellalterliche flüchten möchte.
Ich freue mich schon auf Band 2.

Meine Beurteilung: 5 von 5

Kommentare:

  1. Das Buch hab ich noch nicht gelesen :(
    Aber immer wieder stoße ich auf die Geschichte, ich glaub es wird Zeit sich diesem Buch anzunehmen ;)

    Eine sehr schöne Rezi <3

    Lg
    Justine (Mrs.Apollyon)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das solltest du aufjedenfall tun ;)

      vielen Dank <3

      LG

      Löschen